Baby baden – Wahl einer Babybadewanne

Die Geburt deines Babys steht kurz bevor, oder du bist mit deinem Baby bereits zu Hause. Dir ist klar, dass du eine Babybadewanne brauchst, damit die du dein Baby optimal pflegen kannst. Du stehst nun vor der Herausforderung, die beste Babywanne zum Baden deines Babys zu kaufen. Du schaust dich um und findest ein Haufen Babybadewannen und musst dir nun die Frage beantworten, welche ist die richtige Babywanne für dein Baby und natürlich auch für dich.

In diesem Artikel und auf dieser Webseite erhältst du umfassende Antworten und Empfehlungen für deine Wahl einer Babybadewanne. Du findest Hilfestellungen zur Wahl Babywanne oder Badeeimer, welche ist die beste Babywanne und welches Zubehör braucht ihr? All diese Fragen werden dir auf dieser und allen folgenden Seiten beantwortet.

Was ist wichtig bei der Wahl der richtigen Babywanne?

Zum einen solltest du dir vorab Gedanken darüber machen, wo du, also in welchem Raum, dein Baby baden möchtest. Hast du dort einen Tisch oder ein andere Erhöhung auf der du die Babybadewanne während des Badens stellen kannst? Wichtig ist hierbei, dass du dich nicht zu tief bücken musst. Es muss also eine angenehme Höhe haben, wenn du dein Baby im Arm in die Wanne hältst. Diese Überlegungen sind auch wichtig, wenn du zum Schluss kommst eine extra Babybadewannenhalterung zur Babywanne zu kaufen.

Ein zweiter sehr wichtiger Aspekt ist die Größe der Babybadewanne, schließlich soll die Babywanne auch eine Weile benutzbar sein – das ist ja ganz klar ihr Vorteil im Vergleich zum Babybadeeimer.

Eine dritte Überlegung zum Kauf einer Babybadewanne sollte sein, ob die Babywanne einen Stöpsel hat. Dies ist zum Beispiel besonders gut, wenn man die Babywanne in oder direkt über die eigene Wanne stellt.

Entscheide dich für eine für euch geeignete Babywanne. Der Vorteil einer Babybadewanne gegenüber eines Babybadeeimers oder dem eigenem Waschbecken liegen auf der Hand:
• Du kannst die Babywanne so positionieren, dass du eine bequeme Haltung beim Baden deines Babys einnehmen kannst und du wirst das erste ¾ Jahr dein Baby beim Baden im Arm halten wollen/müssen.
• Du möchtest auch nicht nach ca. 4 Monaten (Baden in einem Babyeimer) loslaufen müssen und erst dann nach einer geeigneten Babywanne Ausschau halten (verursacht ja auch doppelte Kosten).
• Zu deiner Wahl der Babybadewanne kannst du noch unendlich viel Zubehör bekommen. Es bleiben kaum Wünsche übrig (Möglich ist sogar eine Bade-Wickel-Kombination – richtig, es ist unglaublich, was es heute alles gibt).

Fazit: Geeignete Babybadewannen haben also die passende Größe und haben all das an Zubehör, was all deinen/euren Ansprüchen erfüllt und bei der Wahl habe ich dir hier hoffentlich schon die erste Hilfestelltun geliefert.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.